Brot und Rosen Promobild hoch (1).jpg

Brot & Rosen

Daniel Korber

Kleintheater Luzern / Chäslager Stans

2020

Daniel Korber singt schweizerdeutsche Protestsongs und Sommermelodien über die Kleinigkeiten des Alltags und die ganz grossen Zusammenhänge. Mit Stimme, Gitarre und überraschenden Spezialeffekten verwickelt er das Publikum in spontane Flirts mit dem Unvorhersehbaren und nimmt mit auf einen erfrischenden Flug mit dem abgestaubten Gedankenteppich. In „Brot & Rosen“ präsentiert er seine Lieder und Forschungsergebnisse zum ersten Mal im Rahmen eines ausgeklügelten Programms – so richtig mit Anfang und rotem Faden und vielleicht sogar mit Schluss.
VON & MIT Daniel Korber
DRAMATURGIE Béla Rothenbühler
PRODUKTIONSLEITUNG Kathrin Walde
UNTERSTÜTZT DURCH Schweizerische Interpretenstiftung, Regionalkonferenz Kultur RKK, Fuka-Fonds Luzern, Kulturförderung Kanton Nidwalden