KurzerProzess_Augias_KettyBertossi.jpg

Augias oder Herakles

auf der Kläranlage

Kurzer Prozess

 

ARA Birs / Roxy Birsfelden

2018

Vom 20. September bis zum 23. September 2018 wird das neue Stück von Kurzer Prozess vier Vorstellungen auf der Kläranlage ARA Birs (Freulerstrasse 1) in Birsfelden spielen.

 

In einer beispiellosen Aktion hat ein hochindustrialisierter Mastbetrieb sämtlichen Dung in die Kanalisation geleitet und nun steht die Kläranalage kurz vor dem Kollaps. Herakles soll ausmisten, wie damals, als er die Ställe des Augias vom Mist aus 30 Jahren reinigte. Doch neben der Gülle steht ihm auch der Chef der Anlage im Weg…Das Stück AUGIAS führt das Publikum zur Kläranlage Birsfelden und entspinnt vor Ort die Geschichte unserer Abwässer. Als Farce angelegt, prallen im Stück Neuzeit und Antike aufeinander und die Kläranlage wird Nährboden für die apokalyptische Vision einer völligen Verdreckung.

Die Theatergruppe Kurzer Prozess wurde anlässlich der Treibstoff Theatertage 2011 von Regisseur Tumasch Clalüna ins Leben gerufen. Mit neuen Mitteln versucht die Gruppe, das Publikum in seiner Rezeptionshaltung herauszufordern und beweist dafür ein hohes Bewusstsein für die Geschichte des Sprechtheaters, nicht nur im deutschen, sondern auch im angloamerikanischen und französischen Sprachraums sowie der Antike.

TEXT & REGIE TUMASCH CLALÜNA SOUND & BÜHNE OLIVIA SUTER TECHNIK & LICHT ULI

KERKMANN PRODUKTIONSLEITUNG KATHRIN WALDE PERFORMANCE RALPH TRISTAN ENGELMANN, BENJAMIN MATHIS, ANDREAS MÜLLER UND HERAKLES

IN KOPRODUKTION MIT AMT FÜR INDUSTRIELLE BETRIEBE BASELLAND, ROXY BIRSFELDEN

GEFÖRDERT DURCH CHRISTOPH MERIAN STIFTUNG (CMS), SULGER STIFTUNG, JUBILÄUMSSTIFTUNG BASELLANDSCHAFTLICHE KANTONALBANK, STIFTUNG WOLF, RUTH UND PAUL WALLACH STIFTUNG, NESTLÉ FONDATION POUR L’ART